Sonntag, 9. August 2009

ausgelesen



Inhalt: Zwei kaltblütige Psychopathen, ein Ziel: Alex Cross muss sterben! Der 13. Fall für den weltberühmten Profiler Alex Cross.
Washington D.C. ist geschockt und fasziniert von einem Mörder, der seine Taten spektakulär und mit größtmöglichem Publikum in Szene setzt. In Colorado plant ein anderes kriminelles Superhirn in einem Hochsicherheitsgefängnis seine triumphale Rückkehr in die Freiheit. Beide Psychopathen haben einen Mann im Fadenkreuz: den Profiler Alex Cross. Sie spielen ein Katz-und-Maus-Spiel, eiskalt, rachsüchtig, medienwirksam. Sie halten sich für diabolischer, als alle anderen Massenmörder je zuvor. Und sie sind sich ihrer Sache sehr sicher. Zu sicher?

meine Meinung: wieder ein Patterson im alten Stil. Schnell, kurzlebig, unterhaltsam, mit ein wenig Blut ;-)) Als großer Fan von James Patterson bin ich froh, dass er wieder zu seinem alten Stil zurückgefunden hat. Ich freu mich schon auf die Fortsetzung die es nach diesem Ende sicherlich geben wird.

Kommentare:

Kirstin hat gesagt…

Von James Patterson habe ich etliche Hörbücher. Allerdings konnte ich noch kein einziges hören ... Jetzt bin ich natürlich um so neugieriger ;o)

Ina hat gesagt…

Hallo Claudia,

da mir deine Mischung aus Bücher- und Strickblog so toll gefällt, möchte ich mit dir gern einen Award teilen. Auf meinem Blog kannst du ihn abholen!

Liebe Grüße
Ina