Dienstag, 10. September 2013

Solarfärbung

bereits Mitte August habe ich Lacegarn mit Brombeeren und Hibiskusblüten ins Wasser mit Alaun und in den Garten gestellt. Nachdem das Wetter zwischendurch immer mittelprächtig war stand das Glas 3 Wochen im Garten. Dann habe ich es doch befreit - bevor es zu gären beginnt. Der Geruch war angenehm - nach Brombeermarmelade.
Voller Freude gab ich die Wolle raus - in einem schönen intensiven aubergine.
Die Freude währte nicht lange - nach einem Essigbad war das ganze dann grau.
 
Macht einem ja nichts aus - dann färbe ich mit Säurefarben noch einmal - wozu hat Frau die denn
 
zur Entspannung und gegen den Essiggeruch noch schnell in Wollwaschmittel eingelegt - und schwups - war das Wasser blau
 

 
das Garn hat nun ein schönes Petrol mit lila Einschlüssen

 
wie grün die Wolle tatsächlich ist, kommt auf den Bildern leider nicht raus

 
auf alle wird das Verstricken sicherlich sehr spannend.



 

1 Kommentar:

FloravonBistram hat gesagt…

Interessant. Das sieht verstrickt sicher toll aus.
Immer wieder sehe, lese ich Neues.
Grüße von Flo